In Teri Terrys neusten Roman lernen sich die Zwillinge Quinn und Piper erst auf der Beerdigung ihrer Mutter, als beide 16 Jahre alt sind, kennen. Piper wuchs bei ihrer Mutter auf, während Quinn bei ihrer Großmutter im Wald, ohne Strom und Internet aufwuchs. Als die Zwillinge sich näher kennen lernten, prallen Welten aufeinander. Dabei hegt Quinn immer mehr den Verdacht, dass Piper mehr über das Familiengeheimnis weiß, als sie zugibt. Ein spannender Roman mit magischen Elementen!